Kompetenzentwicklung

Kompetenzentwicklung

Über welche Kompetenzen muss eine Organisation bzw. deren Beschäftigte verfügen, damit sie in den nächsten Jahren erfolgreich bleibt.

Man unterscheidet zwischen operativen und strategischen Kompetenzen, wobei bei deren Management immer bei der Unternehmensstrategie angesetzt werden sollte. Qualifikationen und Kompetenzen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind für Unternehmen die tragenden Säulen einer langfristigen Erfolgssicherung. Nicht nur die Potentiale der Beschäftigten in aktuellen Schlüsselpositionen sichern die Entwicklung und den Erfolg eines Unternehmens. Es gilt, alle Leistungsreserven zu erkennen, zu bilanzieren und zu entwickeln.

Zur Feststellung und Förderung von Kompetenzen arbeitet die AGENTUR DER WIRTSCHAFT mit bewährten, wissenschaftlich basierten Verfahren zur Kompetenzdiagnostik und Kompetenzentwicklung. Dieses Instrument basiert auf vier menschlichen Grundkompetenzen: personale Kompetenz, Aktivitäts- und Handlungskompetenz, Fach- und Methodenkompetenz und sozial-kommunikative Kompetenz.

Kurze Informationen zu dem komplexen Thema Kompetenzdiagnostik und -entwicklung erhalten Sie hier:

KODE

Einsatzmöglichkeiten des Systems zur
Kompetenzdiagnostik und Kompetenzentwicklung

  • Erkennen von High Potentials
  • Präzisierung von Beurteilungssystemen
  • Neueinstellungen
  • Vorauswahl zum Assessment
  • Ausgleich von Leistungsdefiziten
  • Coaching-Maßnahmen
  • Weiterbildungsmaßnahmen
  • Teamanalyse und -entwicklung
  • Führungskräfte-Entwicklung


Wenden Sie sich bitte für weitere Informationen an:

Schwerin - Monika Langenbrunner-Müller
Rostock - Heidi Buchfink, Christine Munzlinger
Neubrandenburg - Eveline Schönherr
Stralsund - Grit Köster
Hamburg - Matthias Fülöp

KODEX

Was kann mit der Anwendung von KODE®X erreicht werden?

  • Bessere Personalentscheidungen
  • Gezielterer Einsatz von Qualifizierungsmaßnahmen
  • Höhere Innovationskraft
  • Steigerung der Wertschöpfung
  • Verbesserung des Unternehmenserfolgs
  • Ermittlung organisationsspezifischer Kompetenzanforderungen, die von strategischer Bedeutung sind
  • Übersetzung der Ermittlungsergebnisse in personenspezifische Kompetenzanforderungen
  • Ableitung von tätigkeits- bzw. aufgabenspezifischen Kompetenzanforderungen
  • Diagnose personenspezifischer Kompetenzpotenziale und perspektivische Nutzung 
  • Diagnose individueller Führungsqualitäten
  • Differenzierte Anregungen zur selbstorganisierten Kompetenzentwicklung
  • Anforderungsanalyse zum Soll/Ist-Vergleich


Wenden Sie sich bitte für weitere Informationen an:

Schwerin - Monika Langenbrunner-Müller
Rostock - Christine Munzlinger
Neubrandenburg - Eveline Schönherr
Stralsund - Grit Köster
Hamburg - Matthias Fülöp

MSA

Was treibt Menschen WIRKLICH an?

Diese Frage beschäftigt die Menschheit und viele Philosophen seit vielen tausend Jahren - mit unterschiedlichsten Ideen und Lösungsansätzen. Die Motivstruktur beeinflusst jeden Menschen individuell und weitreichend in seiner Wahrnehmung, seinem Denken, seinem Fühlen und seinem Verhalten. Also auch in seiner Arbeitsquantität und Arbeitsqualität.
Wir geben Ihnen mit der Motivanalyse ein weiteres Fenster für einen ganz neuen Blick auf Menschen - einen Blick auf die Motivstruktur, d.h. die konkreten Ausprägungen ihrer grundlegenden Motive.

Nutzen für Unternehmen:
  • Mehr Information bei Personalauswahl und Potentialanalyse
  • Besseres Führungsverhalten
  • Effizienteres Agieren zwischen Mitarbeitern und Führung
  • Passgenaue Teamzusammensetzung
  • Gesteigerte Arbeitsmotivation und Arbeitszufriedenheit

Individueller Nutzen:
  • Hoher Grad an Selbsterkenntnis
  • Individuelle Effizienzsteigerung
  • Vermeidung von Reibungsverlusten
  • Verbesserung der Interaktion


Wenden Sie sich bitte für weitere Informationen an:

Schwerin - Monika Langenbrunner-Müller
Rostock - Christine Munzlinger
Neubrandenburg - Eveline Schönherr
Stralsund - Grit Köster
Hamburg - Matthias Fülöp

LIFO

Wie kann ich Stärken stärken?

Mit Hilfe der LIFO®-Methode (Life Orientation) können Sie lernen, bereits vorhandene, aber schwächer ausgeprägte Verhaltensstile weiterzuentwickeln und mit ihnen umzugehen. Ziel ist es nicht, sich zu ändern, sondern jeden einzelnen der Stile situationsgerecht und effizient einzusetzen.

Einsatzgebiete der LIFO-Methode sind z. B. bei:

  • Einzelpersonen
  • Erstellung individueller Stärkenprofile
  • Analyse des Veränderungsbedarfs
  • individuelle Förderung
  • Problemlösungen im zwischenmenschlichen Bereich
  • Arbeitsgruppen:
  • Analyse der Zusammensetzung von Arbeitsgruppen
  • Verbesserung der Zusammenarbeit durch Stärkenprofile
  • im aktiven Konfliktmanagement
  • Organisationen zur Unterstützung der Unternehmenskultur
  • Begleitung von Veränderungsprozessen
  • Instrument bei der Personalauswahl


Wenden Sie sich bitte für weitere Informationen an:

Schwerin - Bernd Heiden, Monika Langenbrunner-Müller
Rostock - Heidi Buchfink
Neubrandenburg - Eveline Schönherr
Stralsund - Grit Köster
Hamburg -  Matthias Fülöp

Wie Sie bei der strategischen Kompetenzentwicklung in Ihrer Organisation vorgehen können, beantworten Ihnen gern unsere Expertinnen und Experten.

Ihre Ansprechpartner/innen:

Schwerin

Monika Langenbrunner-Müller

Projektleiterin
Telefon: 0385 4773327
E-Mail: m.mueller@adwi.de

Neubrandenburg

Eveline Schönherr

Projektleiterin
Telefon: 0395 57069815
E-Mail: schoenherr@adwi.de

Rostock

Heidi Buchfink

Bildungs- und Personalberaterin
Telefon: 0381 44438003
E-Mail: buchfink@adwi.de

Information Bildungsberatung

Ihr Ziel ist eine optimale Weiterbildung? Sie möchten Ihre Karriere vorantreiben? Oder planen Sie Ihren Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt?
» Details

Information Förderung

Nutzen Sie die kostenlose Beratung zu allen wichtigen Förderwegen für Ihren Qualifizierungsbedarf. » Details